webdesign © LautundKlar media.design.studio
Tankschutz Center Bayern Logo

Auffangraum

Gehen Sie auf Nummer sicher

Der optimale Zustand des Tankraumes spielt bei der Sicherheit Ihrer Tankanlage eine wichtige Rolle. Denn auch wenn sich Ihr Tank in einem einwandfreien Zustand befindet, kann es zu einem Ölschaden kommen, z.B. bei einer versehentlichen Überfüllung des Tanks.

Deshalb sollte der Tankraum mindestens einmal im Jahr überprüft werden, damit Sie Risse im Mauerwerk, abblätternden Verputz oder Risse im  ölbeständigen Anstrich rechtzeitig bemerken, denn der Tankraum muss dicht sein!

Wenn die Sicherheit Ihres Tankraumes nicht mehr gewährleistet ist, gibt es verschiedene Sanierungsmaßnahmen wie:

  • die Auskleidung mit einer zugelassenen Tankraumfolie
  • die Beschichtung des Tankraumes mit einer speziellen Kunstharzmasse
  • Innenhülle (siehe Menüpunkt Tankinnenhülle)

Arbeitsablauf - Auskleidung mit Tankraumfolie

  • Das Heizöl wird ausgepumpt und in einem separaten Behälter zwischengelagert
  • Eine Notheizung wird errichtet
  • Der Tank wird mit Hilfe eines pneumatischen Hebekissens angehoben
  • Das Zwischenvlies und die Tankraumfolie werden untergerollt
  • Nun wird der Tank auf der anderen Seite angehoben und die Folie weitergerollt
  • Die einzelnen Streifen der Folie werden flüssigkeitsdicht verschweißt und die Wandabschlüsse an den Tankraumwänden mit Aluminiumschienen befestigt.
  • Am Tankraumboden wird zusätzlich eine Trittschutzmatte angebracht
  • Zusätzlich können bei Bedarf akustische und optische Warnanlagen installiert werden.
  • Die Schweißnähte werden auf Dichtheit überprüft
  • Das Heizöl wird wieder in den Tank zurück gepumpt

Arbeitsablauf – TKH-Beschichtung

  • Das Heizöl wird ausgepumpt und in einem separaten Behälter zwischengelagert
  • Eine Notheizung wird errichtet
  • Der Tank wird mit Hilfe eines pneumatischen Hebekissens angehoben
  • Der Tankboden wird in dem jetzt zugänglichen Bereich beschichtet
  • Die Beschichtung muss jetzt 24 Stunden aushärten
  • Am nächsten Tag wird der Tank auf der anderen Seite angehoben und der darunter liegende Bereich beschichtet, sowie der Rest des Tankraumes inkl. der Tankraumwände (wobei  sich die Höhe der Beschichtung an den Wänden je nach Größe des Tanks und des Tankraumes individuell unterscheidet)
  • Die Beschichtung muss erneut 24 Stunden aushärten
  • Der Tank wird wieder in Betrieb genommen und das Heizöl zurück gepumpt

Call Back

Schicken Sie uns eine kurze E-Mail mit Ihrem Namen und Telefonnummer und wir rufen Sie umgehend zurück






Ansprechpartner:

Sie können auch gerne einen der folgenden Ansprech- partner in unserer Passauer Zentrale Tel.: 0851-851720 kontaktieren.

Herr
Bernhard Dorn

Technische Leitung

Frau
Petra Borgo

Geschäftsführung

Frau
Schneider
Herr
Sebastian Philp

Auftragsannahme
und Termine

Valides XHTML / CSS
created by LautundKlar
Home | Impressum | Datenschutz- und Haftungshinweise
TÜV geprüfter Betrieb